Internationales Netzwerk für Universitäten-Altdorf
Internationales Netzwerk für Universitäten - Altdorf eG
Rollnerstraße 8, 90408 Nürnberg

AUTOMOBIL MANAGEMENT


 

Auch in Zukunft wird die Automobilindustrie Schlüsselbranche der globalen Wirtschaft sein.

 

Querschnittsmanagement sowie eine hohe Innovationsfähigkeit in der Produktentwicklung und den Prozessabläufen prägen diese hoch vernetzte internationale Industriebranche.

Die Studierenden erschließen sich mit dieser Studiengangs- Ergänzung aufgrund der hoch innovativen Inhalte deshalb nicht nur optimalen Zugang zur Leitbranche Automotive, sondern zusätzlich auch breiten Zugang zu anderen zukunftsentscheidenden Industrien.

Dies Vertiefung zum Studiengang "International Management" wird unter anderem von erfahrenen Managern und Beratern der Automobilindustrie (von OEMs und Zulieferern unterschiedlicher Bereiche) bestritten. Die im Bachelor- Studium erworbenen wirtschaftswissenschaftlichen Fähigkeiten werden anhand der konkreten strategischen und operativen Problemstellungen beispielhaft vertieft und erweitert. Methodisch orientiert sich der Automotive Upgrade hauptsächlich an konkreten Fallbeispielen (Fallstudien), die in Gruppen- und Einzelarbeiten sowie Rollenspielen, Action Learning etc. bearbeitet werden.

Manfred Kuhlmann, Leiter ICN Automotive

 

Programm:

Zwei Praktika und Zusatzvorlesungen im Umfang von mindestens 20 Stunden. Die Praktikumsplätze bei Firmen dieser Branche werden von der Hochschule vorselektiert. Der Student richtet seine Bewerbung auf den Praktikumsplatz persönlich an das Unternehmen. Die Bachelorarbeit sollte einen Branchenbezug beinhalten. Während des Vorlesungsbetriebs werden über drei Semester Mobilitätskonzepte für das 21 Jahrhundert entwickelt.